Ganzer Glanz

Deine Augen sprechen treu,
Glänzen dabei freudig hell,
Ich entdeck dich völlig neu,
Dein Glanz ergreift mich schnell.

Dein Innres voll von diesem Glanz,
Strahlt hell in diese Welt hinaus,
So ergreift dich Schönheit ganz,
Baut in dir ein gar festes Haus.

So voller Lichter dein Gesicht,
Wie ein heller Sonnenstrahl,
Wenn dein Ich aus ihm spricht,
Schön und fast schon irreal.

Du brauchst nicht schön zu sein,
Denn du bist es immer schon,
Dein Sein dein schönster Schein,
Deine größte Attraktion.

So leuchtet deine Schönheit,
In die hässlich Welt hinein,
Sie ist dein gar schönstes Kleid,
Will sie sich doch davon befrein.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.