Mag an dir dich zu mögen

Mag an dir dein lautes Lachen,
Während Gefühle auf mich einkrachen,
Wir so schöne Sachen machen.

Mag an dir deinen leisen Duft,
Gibst mir immer frisch’ste Höhenluft,
Denn unser Abenteuer ruft.

Mag an dir deine tiefen Augen,
Die immer als Hort für mich taugen,
Mich in ‘ne and’re Welt saugen.

Mag an dir deine feste Hand,
Die mich immer schon richtig erkannt,
Als ich die Liebe bei dir fand.

Mag an dir dich zu mögen,
Zeichnest in mein Leben Regenbögen,
Wahrlich bist du mein Vermögen.

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.