Dunkle Hülsen

Alles beginnt im Dunkel,
Aus dem wird bald Gemunkel,
Auf dass die Liebe funkel.

Nacht ist noch gewesen,
Nie hsb ich dich durchgelesen,
Noch sind da nur Hypothesen.

Neues Licht in der Nacht gefunden,
Nun beginnt der Tag seine Runden,
Nacht ist bald doch schon verschwunden.

Illusion der Nacht gebrochen,
Irrwege jedoch nicht erstochen,
Innerstes hat nicht gesprochen.

Keine Worte wirklich wahr gesagt,
Kargen Hülsen ihrer nachgejagt,
Klarheit immer weiter nur vertagt.

Alles unausgesprochen unbekannt,
Aus Angst in Dunkelheit gerannt,
Am Ende aus dem Herz verbannt.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.