Nachtgedanken

So sitze ich in der Stille,
Denke kurz an dich,
Fern zirrpt eine Grille,
Liebe mich beschlich.

Deine Augen traute Kühle,
Doch ich sehe mehr,
Oder sind es nur Gefühle,
Ich mag dich doch schon sehr.

Verloren in Gedanken in stiller Nacht,
Offenbarn sich neue Welten,
Die neue Gefühle und Empfidung’ in mor vorgebracht.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.