Nenn dich Heim

Nenn dich jetzt mein Heim,
Denn mein Herz ist dein.
Zeigst mir gute Seiten,
Deshalb will ich mit dir schreiten.

Bist mein Hort in grauer Zeit,
Wohlig‘ste Geborgenheit.
Sehne mich oft dahin,
Denn du nimmst mich wie ich bin.

Nenn mich ruhig dein Heim,
Wir werden beisammen sein.
Zeigen uns die besten Seiten,
Werden uns ab nun begleiten.

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.