Wieder Augen sehn

Endlich wieder tief in deine Augen sehn,
Ich mag dich, das muss ich schon gestehn,
Mag es schweigend neben dir zu stehn,
Mein Herz will sich in deinen Bahnen drehn.

Dein Sein ist für mich die purste Perfektion,
Wenn ich bei dir bin spielt immer ein gar forher Ton,
In meinem alten, schlappen Grammophon,
Bist meine traumhaft schöne Herzensprojektion.

Für dich fehlen mir viel zu oft die Worte,
Doch ist keines für dich die wirklich richt’ge Sorte,
Weshalb ich dir nur so wenig antworte,
Weil ich dann die Liebe in meiner Stille für dich horte.

Endlich wieder meine Träume in dir sehn,
Ohne dir jemals irgendwas davon zu gestehn,
O lass mich doch nicht wieder von dir gehn,
Nur weil die Zweifel in mir weiter fortbestehn,
Während meine Träume sich um eine todgeglaubte drehn,
Denn ich will nur noch an dir untergehn.

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.