Verschriebnes Herz

Wär mit dir gern am Weltenende,
Auf dass ich dort die rechten Worte fände,
Mit dir zusammen Zeit verschwende.

Wär mit dir gern außerhalb der Zeit,
Auf dass ich dort mit dir Richtung Zukunft reit,
Ohne das mich der Zugzwang fälschlich leit.

Wär mit dir gern in dünner Nähe,
Auf dass das Vertrauen seine Früchte in uns säe,
Aus denen dann wohlge Liebe auferstehe.

Wär mit dir gern am Strand,
Auf dass die Weite unser tief verwobnes Band,
Bis ich dich wieder neu erkannt.

Wär mit dir gern versunken,
Auf dass wir fliehen vor weltlichen Halunken,
Einfach nur von Glück betrunken.

Wär mit dir gern in tiefster Liebe,
Auf dass das zwischen uns sich nicht an der Welt zerriebe,
Ich mein Herz ganz dir verschriebe.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.