Straßenrand

Sehe dich am Straßenrand,
Dein Blick hat mich gebannt,
Bist mir irgendwie bekannt.

Ich lach dich zaghaft an,
Denn ich bin in deinem Bann,
Doch ich komm nicht heran.

Der Bus fährt weiter,
Du verschmimmst,
Und ich an dir scheiter,
Unsre Zeit verinnt,
Während der Altag beginnt.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.