Nachts im Park

Hände geben,
Zu den Sternen schweben,
Einfach leben,
Nur noch nach der Liebe streben.

Blicke fangen,
Erwecke mein Verlangen,
Sind gegangen,
Streichle langsam deine Wangen.

Liebe spüren,
Uns zu ihren Siegern küren,
Uns Verführen,
Zum Abschied diene Lippen sanft brühren.

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.