Mondscheintanz

Deine Augen voll zauberhaften Glanz,
In diesem Moment gehört dir mein Leben ganz.
Lass uns tanzen im Mondesschein,
Es nur für einen Moment wahre Liebe sein.

Blick dir nochmal tief in die Augen,
Kann mein Glück mit dir noch gar nicht glauben.
Lass diesen Moment ewig halten,
Wo sich uns’re Herzen doch gerad‘ voll entfalten.

Erhell meine Nächte mit deinem Licht,
Das immer nur der wahren Liebe Sprache spricht.
Halt mich und mach mich damit frei,
Denn bei dir ist so viel wicht’ges nur noch Einerlei.

So lass uns noch mal tanzen,
Bevor wir uns wieder in Konvention‘ verschanzen.
Denn wenn wir sind beisammen,
Überstrahl’n wir sogar hell des Feuers Flammen.

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.