Laute Wangen

Deine Wangen glänzen laut,
Während deine Augen lachen,
Mein Herz eine Heimat baut,
Wenn deine Worte Wärme machen.

Du in mein Leben eingestiegen,
Laut, naiv und voller Sinn,
Wenn wir beieinander liegen,
Ist dies jenseits von Gewinn.

Deine Blicke treue Freude,
Doch ganz anders, aber gut,
Sodass ich mit dir Zeit vergeude,
Schaft dies doch tiefsten Lebensmut.

Du willst an meiner Seite stehen,
Voll von deinem warmen Licht,
Wenn auch Welten untergehen,
Weiß ich, es verlässt mich nicht.

Deine Hände leichte Führung,
In unser beider Dunkelheit,
Das Geheimnis der Berührung,
Die voll von Liebe leise schreit.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.