Lass uns tanzen

Warum blickst du noch so schüchtern,
Bist wohl noch ganz nüchtern.

Komm ich zeig dir meine eine Welt,
Bleib doch wenn sie dir gefällt.
Eine Welt in der ich trunken stehe,
Weil  ich nur noch Liebe sehe.

Du brauchst dich nicht verschanzen,
Lass uns einfach erstmal tanzen.

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.