Lagerfeuerabend

Beim Feuergeknister sitzen,
Seh wie deine Augen blitzen,
Namen in die Buche ritzen.

In Sorglosigkeit versinken,
Auf unsre Freiheit trinken,
Zum Abschied traurig winken.

Doch dich nicht gehen lassen,
Den Abschied neu verpassen,
Deine Hand traurig umfassen.

Durch die Nächte zeih’n,
Vor deinen Blicken flieh’n,
Um dann vor dir zu knien.

Deiner Augen Tiefe schauen,
In ihr meine Hoffnung bauen,
Dir mein Herz ganz anvertrauen.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.