Kerzenlöschung

Langsam flackern noch die Kerzen,
Doch da ist schon Dunkelheit,
Da sind größte Herzensschmerzen,
Die Träne von der Leere schreit.

Da geht etwas großes unter,
In der Dunkelheit der Welt,
Kein Herz wird mehr recht munter,
Wenn an ihm Gutes nur zerschellt.

Ich, du, wir sind gebrochen,
Tragen Schlechtes den Herzen,
Haben wir Gutes in uns doch erstochen,
Löschen nun die letzen fack’ren Kerzen.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.