Jäger am Strand

Da zieht ein Band,
Durch meine Mitte,
Hier am Strand,
Sehe meine Schritte,
Im Sand hinterlassen,
Und hör sie sagen,
Du kannst es lassen,
Glück musst du nicht jagen,
Sondern einfach leben,
Also nimm es nun,
Anstatt nach mehr zu streben,
Es will gerade bei dir ruhn,
Da kam der Sonnenuntergang,
Und ich lachte,
Ich hatte Glück empfang,
Obwohl ich garnichts dafür machte.

(c) Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.