Getrennte Seiten

Mal mir ein Bild mit schönsten Fraben,
Doch kann’s nicht verdecken unsre Narben,
Das, was wir uns eben gerad nicht gaben.

Wünscht ich könnte bei dir sein,
Doch stehn wir hier so ganz allein,
Verloren ist der alte Schein.

Getrennt für eine Ewigkeit,
Gegangen in gar tiefem Streit,
Wünscht ich dich doch an meiner Seit.

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.