Fernste Liebe

Ich denk an dich sooft,
Obwohl du unerreichbar bist,
Doch mein Herz hofft,
Dass doch etwas mehr dran ist.

Richtig kenn ich dich nicht,
Doch ich glaub es schon passt,
Mein Verstand so dicht,
Weil du mich ganz gefangen hast.

Was würd ich geben,
Um dich noch letztes Mal zu sehn,
Du bist mein Bestreben,
Sollt ich dir schon Liebe zugestehn?

©Niss-Jannes Jargstorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.