Fallender Blick

Seh in deine Augen und bin geflogen,
Hinein in die Unendlichkeit gesogen,
Mein Herz ist nun zu dir erhoben.
Ich hoff du nimmst es mir nicht übel,
Dass ich sooft über die Dinge grübel,
Die nichts zu bedeuten scheinen.

Da wo du bist ist ein Licht aufgegangen,
Entzündestes mit sinnlichem Verlangen,
Auf dass Hoffnung nicht mehr eingefangen.
Ich hoff du siehst was du gemacht,
Wenn du dein Licht zu mir gebracht,
Das zündet an die meine Nacht.

Bin bei dir und Glucklich im Fall,
Auch dass meine Liebe wiederhall,
Damit erliegt mein schweigend Wall.
Ich hoff du bist dazu bereit,
So das wir endlich ganz befreit,
In allumfassender Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.